Der 8. Spieltag ist nun vorüber, wir haben euch wieder die wichtigsten Details zu den Spielen zusammengefasst. Diesmal traf der SV Wehen Wiesbaden und Eintracht Frankfurt aufeinander. Drei unfassbar spannende Partien, bei denen man bis zur letzten Minute nicht sicher sagen konnte, wer der Gewinner sein wird.

  1. Spiel: Playstation
    Spieler: Simon "Bremo" Döring vs. Andreas "Andy" Gube

Gleich zu Beginn konnte man mit Gewissheit feststellen, dass der SVWW diesmal Feuer und Flamme war dieses Spiel gewinnen zu wollen. Denn bereits in der 9. Spielminute gelang ihnen beinahe der erste Treffer. Doch gerade durch diesen Fehlversuch startete auch der SGE so richtig durch und schoss daraufhin in der 23. Spielminute das erste Tor. Der SVWW versuchte mit aller Macht den wichtigen Ausgleichstreffer zu schießen, jedoch ohne Erfolg. Von der Euphorie gepackt, gelang es dem SGE kurz nach der Halbzeit die Führung noch weiter auszubauen, dass 2:0 wurde geschossen. Wiesbaden hatte auch in der zweiten Halbzeit noch nicht aufgegeben und so gelang ihnen zumindest noch der Anschlusstreffer, zum Ausgleich reichte es jedoch nicht mehr aus.

Quelle: Virtual Bundesliga

2. Spiel: X-Box
Spieler: Nico "Juice" Dernek vs. Maik "Snowgoogles" Kubitzki

Da Eintracht Frankfurt das letzte Spiel gewonnen hatte, konnte man diesmal den Ehrgeiz umso mehr spüren. Der SVWW kämpfte hart, doch von der Glückssträhne verfolgt, gelang es dem SGE in der 41. Spielminute das erste Tor zu erzielen. Wer jetzt meinte, dass Wiesbaden schon längst aufgegeben hätte irrt sich gewaltig. Es schien als würden sie jetzt erst so richtig in Fahrt kommen. Im letzten Teil der 2. Halbzeit folgte ein Tor dem anderen, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Dann der Abpfiff des Spieles und es stand erfreulicherweise plötzlich 3:1 für den SV Wehen Wiesbaden.

Quelle: Virtual Bundesliga

3.Spiel: 2 vs. 2
Spieler: Alexander "Bono" Rauch + Nico "Juice" Dernek vs. Maik "Snowgoogles" Kubitzki + Andreas "Andy" Gube

Ein gewonnenes Spiel und eines verloren, was wird wohl jetzt folgen? Ein Unentschieden? Wir berichten es euch! Doch auch bei diesem Spiel dominiert Eintracht Frankfurt direkt von der ersten Minute an das Spiel. Keine Chance ließ der SGE unversucht und so wurde das 1:0 bereits in der ersten Hälfte des ersten Durchganges geschossen. Bis hin zu Halbzeitpause konnten jedoch bei beiden Teams keine weiteren Treffer erzielt werden. Dann endlich in der 67. Spielminute konnte Wiesbaden wieder überzeugen und ihnen gelang der lang ersehnte Anschlusstreffer. Einige Zeit nach diesem Tor sah es so aus, als würde ein Unentschieden dieses Spiel beenden. Falsch gedacht, denn der SGE wollte diesen Ausgleich nicht so hinnehmen und legte sich noch mal ordentlich ins Zeug, dies wurde in der Verlängerung dann mit dem 2:1 belohnt.

Quelle: Virtual Bundesliga

Nähere Informationen zur Virtual Bundesliga und zu den teilnehmenden Teams findet Ihr über folgende Links

Virtual Bundesliga:
https://vbl.ea.de

SV Wehen Wiesbaden:
https://svww.de/esports
http://twitch.tv/svww_official

Eintracht Frankfurt:
https://www.eintracht.de/news-tags/esports/
https://www.twitch.tv/eintrachtfrankfurtesports