Nachdem wir am Samstag, den 10.04. erstmalig seit der Geschichte von ST-Hosting ein ganztägiges Wartungsfenster angekündigt hatten, möchten wir euch natürlich ein umfangreiches Update der Neuerungen geben, die natürlich zu 100% unseren Kunden zu gute kommen :)

Austausch unserer kompletten HDD Rootserver Hardwareplattform

Nachdem neben unseren SSD LXC vServern die HDD Rootserver eines der beliebtesten Produkte unserer ST-Kunden ist, haben wir uns dazu entschieden, die doch etwas in die Jahre gekommen HP DL360 Server durch moderne Supermicro Systeme mit CacheCade Technologie zu ersetzen.
Bedingt durch das Hardware Upgrade haben alle unsere Rootserverkunden nicht nur einen Performanceboost aufgrund aktueller CPUs und RAM Technologie erhalten, sondern vor allem auch in Sachen IO. Nachdem die HDD-Server den "Nachteil" haben, begrenzte IOs aufgrund der drehenden Spindeln zu liefern, sind die neuen Hostsysteme mit SSD-CacheDrives ausgestattet, die die wichtigsten und häufig benutzten Files entsprechend in einen redundanten Tier 1 SSD Cache vollautomatisch verschieben, um die Daten bei erneutem Zugriff schneller abrufen zu können. Schön dargestellt wird dies anhand folgenden Test:

I/O Speed eines HDD Rootservers VOR dem Upgrade
I/O Speed eines HDD Rootservers NACH dem Upgrade
Zum Vergleich: I/O Speed eines SSD Rootservers

Im mittleren Screenshot ist die CacheCade Funktion sehr deutlich zu sehen. Der erste Durchgang ist noch Verhältnismäßig langsam, da die Daten zunächst in den Cache geladen werden müssen. Beim zweiten Vorgang merkt man jedoch schon die deutliche Steigerung der I/O Rate. Beim dritten Vorgang hat sich die I/O Geschwindigkeit mehr als verdoppelt.

Warum investiert ihr noch in die HDD Rootserver-Sparte, wenn ihr doch an der Entwicklung eurer KVM 2.0 Server arbeitet?
Die Antwort darauf ist sehr einfach. Neben den genannten SSD LXC Servern sind die HDD-Rootserver das beliebteste Produkt bei euch, weswegen wir hunderte Server davon für euch momentan hosten. Ähnlich wie bei der OpenVZ-Ablösung durch LXC ist uns bewusst, dass wir nicht von heute auf morgen alle HDD Rootserver abschalten können, bzw. unsere Kunden eventuell auch gar nicht auf die neue KVM 2.0 Plattform, die ausschließlich auf SSD-Basis zukünftig basiert, wechseln möchten. Daher rechnen wir persönlich damit, dass wir die HDD Rootserver noch lange Jahre bei uns weiter betreiben "müssen" und möchten dennoch auch für diese Produktreihe uns die beste Mühe geben, euch ein gutes Feeling von Performance und Produktivität zu geben.

Werdet ihr die Preise für die HDD Rootserver anheben?
Nein, wie ihr es von uns bereits kennt, stellen wir euch die entsprechenden Vorteile, die ihr durch neue Hardware bekommt, nicht in Rechnung.

Verdoppelung der Hostsystem-Anbindungen

Im Zuge der gestrigen Wartungsarbeiten, haben wir die Anbindung der Hostsysteme auf unseren Core-Switch entsprechend verdoppelt, sodass zukünftig mehr Bandbreite als Uplink eurer Server zur Verfügung steht. Auch kompensieren wir dadurch den kurzfristigen Peak, der bei einem eingehenden DDoS Angriff entsteht, bis unsere DDoS Protection den Angriff umleitet.

Upgrade unserer internen Hostingsysteme auf NVME-Speicher

Nachdem es an sich gerade im Webhosting Umfeld immer schwerer wird, sich von Mitbewerbern abzuheben, haben wir uns dafür entschieden, unsere internen Systeme auf superschnellen NVME Speicher zu migrieren. Davon betroffen sind unter anderem unsere Minecraft-Server, alle internen Verwaltungssysteme (Panels, Website etc.), unser Kundenwebspace und alle zukünftigen Gameserver Produkte. Auch diesen Performancevorteil werden wir kostenfrei (ohne Aufpreis) an unsere jetzigen Kunden weitergeben.

Hardwareeinbau zur Vorbereitung auf die KVM 2.0 Einführung

Mitunter wurde gestern das erste Hostsystem für unsere KVM 2.0 Produkte, welche sich momentan in Entwicklung befinden in unserem Rack in Betrieb genommen. Um ein paar Kennzahlen zu nennen, reden wir hier von 56 echten Kernen mit je 2,2 GHz, superschnellem 384 GB DDR4 Speicher und echten Datacenter SSDs. Wir freuen uns und können kaum eure Reaktion erwarten, sobald wir hier die ersten Produkte releasen.

Kapazitätsupgrade unseres HDD-LXC Storage Hostsystems

Unsere limitierten HDD LXC Storage Server sind sehr gut bei euch angekommen und erfreuen sich hoher Beliebtheit. Um hier noch ein paar weitere Server für euch anbieten zu können, haben wir hier nochmal etwas Hardware nachgelegt und die Festplattenanzahl des Hostsystems erweitert, sodass wir hier mehr Kapazitäten für euch zur Verfügung haben.

Wir freuen uns auf euer Feedback auf unserem Discord-Server!

Euer ST-Hosting Team